Xaphiro: 

Meine wahren Löwengeschichten und coole Fotos von mir findest du auf der Minilöwenseite!

13.03.2012
Mein Engel hat Flügel bekommen!

Auf einmal warst du krank. Neun Tage mit täglichen Tierarzt- und Tierklinikbesuchen. Alle waren ratlos, keiner wusste was du hast, nichts hat geholfen. Du warst so tapfer und so lieb dabei. Am Ende wolltest du nicht mehr, hast nur noch gewartet, dass wir vom Tierarzt wieder zu Hause waren...

Nun lümmelst du auf einer Wolke und baumelst mit den Beinen und heckst bestimmt schon wieder etwas aus *lächel*.

Ich dachte, ich habe noch viele, viele Jahre Zeit bevor ich Abschied von meinem Herzkater nehmen muss. Es sollte nicht sein. Xaphiro wird immer in meinem Herzen bleiben. Mit seinen vielen lieben Eigenschaften als Mittler zwischen Paula und Ferris, als Weltklassehandballer beim Mäuschen fangen. Du musstest immer überall und mittendrin dabei sein, beim Renovieren, beim Umräumen, beim Wohnung wischen. Morgens hast du dich immer zentral auf den Esstisch gelegt, so konntest du immer sehen, wer wo herum lief und hast dir im Vorbeigehen Kraulis geben lassen. Nicht zu vergessen dein liebevolles Umgestalten der Oster- oder Herbstdeko, die Eier und Kürbisse habe ich Monate später noch unter den Schränken gefunden :o). Und dann musstest du noch so ca. einmal wöchentlich eines deiner Spielzeuge, vorzugsweise Mäuschen, im Trinknapf oder im Brunnen ersäufen :o))). Ach und dein Kuscheln und Schnurren und dein aufgeregtes Miauen, wenn es ein neues Spielzeug gab. Es gab noch so viel mehr...

DU FEHLST!
 


Das letzte Foto von meinem Herzkater, Ende Februar.

 

28.10.2006

*gurrrgurrr* Ich bin der Neue hier und mein Name ist Xaphiro und manchmal auch Täubchen (warum bloß???). Ich wohne jetzt bei Stine und Paula und mir gefällt das hier echt gut! Ich erzähl euch mal ein bisschen von mir und meinem Katerleben... Mir nach...

Geboren bin ich am 19.07.2006 in Bokholt-Hanredder (das ist ganz weit oben im Norden) bei Sylvia und mein voller Name ist Eschner's Xaphiro. Und wenn ihr auf meinen Namen klickt, dann könnt ihr noch mich und meine Geschwister sehen. Und die ganzen anderen Katzen und Kater die da wohnen. Da wohnt zum Beispiel auch Paulas Papa, mit dem habe ich immer gekuschelt. Und dann hat der mich aber auch geärgert... weil... der hat mich immer durchgeschrubbt *empörtmiau*! Ob ich wollte oder nicht. Dabei konnte ich mich da doch schon selbst ganz toll putzen! Gut, dass ich noch 4 Geschwister habe, da war ich wenigstens nicht ständig dran ;o).



Und hier könnt ihr euch mal meine Eltern ansehen *stolzbin*! Auf der linken Seite ist meine Mama, die heißt Eschner's Emmylou und ist eine gaaanz Liebe! Und rechts seht ihr meinen Papa Bharathi's Dolph. Meinen Papa kenne ich zwar nicht persönlich, weil der woanders wohnt, aber der soll auch ganz lieb sein. Na, dann muss ich ja auch lieb sein ;o).


Ich habe mich bei Stine und Paula schon prima eingewöhnt. Als ich hier nach so einer blöden langen Autofahrt ankam, habe ich erst einmal alles ganz hochwichtig inspiziert und abgeschnüffelt. Die Paula hat komisch geguckt und einen Buckel gemacht und eine "Klobürste", muss die doch nicht meinetwegen machen! Bin doch ein Schnuckel! Also hat sie das dann eingesehen und lässt das jetzt. Dafür passt sie immer gut auf, was ich gerade mache. Und dann juckt mich der Hafer und ich renne auf sie zu und kurz vorher drehe ich ab *kichamiau* und renne gaaanz schnell mit meinen superturboschnellen Katerbeinchen weg. Huiii, da kommt die immer hinter mir her. Und Paula macht das mit mir auch so. Und wenn sie mich mal nicht sieht und Jagen spielen will, dann ruft sie mich.

 

Also das Schlafplatzangebot ist super gut! Paula und ich haben da 'nen tollen Kratzbaum. Die Paula liegt immer oben in der Schale (war ich aber auch schon mal gucken und probeliegen *pssst*) und ich liege immer in der Hängematte. Die ist super klasse, weil da kann ich von fast allen Seiten reinkrabbeln, auch so halb von unten. Da spar ich mir dann den Umweg über das Brett. Stine meint allerdings, dass ich da wohl nicht mehr lange durchpasse. Wie meint die denn das? Und dann kann man noch auf der Kratztonne, auf dem Sofa, im Bett und überall wo man will schlafen.


Aber im Bett kann man nicht nur schlafen! Ich sage euch... was ich da immer mache, macht voll Laune! Also, aufs Bett gehüpft und dann mit Vollgas das Bett langgesprintet, Vollbremsung, flott umdrehen und dann volle Pulle in die Kissen springen! Kehrtwendung und noch mal von vorne. Und wichtig bei der ganzen Sache ist natürlich megagefährliches Miauen! Damit das so richtig wirkt!


Das Futterangebot ist hier super gut! Ich habe da mein Feuchtfutter und dann Paulas Trockenfutter und noch mein Trockenfutter. Und genau in der Reihenfolge wird auch gefuttert ;o). Weil ich will ja ein großer Kater werden! Die Paula hat neulich Thunfisch bekommen. Du, da musste ich erst mal ganz frech meine Nase in ihren Teller halten und probieren und Paula hat mich auch gelassen. An den kann ich mich auch gewöhnen *leckermiau*. Aber Paula hat mir schon gesagt, dass es den nicht immer gibt. Das finde ich echt doof! Dafür gibt es öfter Joghurt, den musste ich erst einmal vorsichtig probieren. Doch, den kann man auch schlabbern! Und Stine sagt, der ist gesund. Was ist denn gesund? Viel wichtiger ist doch, dass der lecker ist!

Jetzt muss ich dringend schlafen, will ja noch wachsen... Bald erzähl ich euch hier mehr und zeig euch, was man hier so alles machen kann.

Bis gaaanz bald *müdemiau* euer Xaphiro!